Compagnie Ribac-Schwabe

Extraits de la presse allemande (1993/1994)

Marguerite Ida Helena Annabel CD


TIP Berlin
Die Sängerin und Schauspielerin Eva Schwabe ist Marguerite Ida und Helen Annabel, aber auch Mephisto und Doctor Faustus, mal heftig auftrumpfendeLiebende, mal fragende Ruferin in der von Vipern bevölkerten menschlichen Wüste. ...Die stimmungsvolle "Marguerite Ida & Helena Annabel Opera "erinnert an Brecht-Weill-Werke - melancholisches Vokaltheater.
Anna-Bianca Krause

Indigo Notes
Herausgekommen ist dabei eine faszinierende Collage aus Sprechgesängen, vieldeutigen und vielschichtigen Musiken. Ribac spielt mit Elementen der modernen Klassik ebenso wie mit jazzigen Einflüssen, er setzt eine ganze Palette von Stilmitteln ein ... und über allem steht, schwebt, kichert, leidet, rührt uns die ausgesprochen wandelbare Stimme der großartigen Eva Schwabe.
Wolfgang Klebe

Frankfurter Rundschau
Uneindeutigkeit ist Konzept, das Stück eine Collage. Die scheinbar einfach gebauten Verse im englischen Originaltext, die mit Verdoppelungen und Umkehrungen spielen, sind wohlklingende Sentenzen, deren Rhythmus die Schauspielerin hervorragend herausarbeitet. Unterstützt von der jazzigen oder klassischen, oft schwebenden Musik Ribac's. Zwischendurch rezitiert sie im Sprechgesang, um bald wieder zu arienhaften Passagen zurückzukehren.
Dirk Fuhrig

Saarlouiser Rundschau
Klar konturierte Motive fordern diffizile Stimmungen und rasante Passagen zum Duell, wobei der spielerisch lyrischen Phantasie keine Grenzen gesetzt sind. Konventionelle Normen sprengend wächst so ein überaus ambitioniertes Werk, das den Intellekt fordert.
Rainer Guerich